Aufbau Außentreppe K1

Aufbauanleitung in Textform für Außentreppe K1

aufbauanleitung wendeltreppe k1

Bausatztreppe feuerverzinkt Ø 140 bis 220 cm. Für die Montage der gewendelten Außentreppe (Stahl Spindeltreppe) K1 benötigen Sie folgendes Werkzeug bzw. folgende Hilfsmittel:

  • eine Schlag- Bohrmaschine, einen Akkuschrauber
  • Kreuzschlitz Schraubenzieher
  • Imbus oder Sechskantstiftschlüssel (3 mm, 4 mm, 5 mm)
  • Hammer, Kombizange
  • Schraubenschlüssel
  • Wasserwaage, Bauwinkel und einen Taschenrechner
  • Dübel, Bohrer (Größe für jeweilige Verwendung ausgelegt)
  • eine Eisensäge und eine Leiter

 

 

Nebenstehende Teile Beschreibung bezieht sich ausschließlich auf die hier angebotene Wendeltreppe K1 / Kappa. Die hier angegebenen Materialstärke, Tragfähigkeit Treppenstufen werden NICHT von allen Herstellern und vergleichbaren Angeboten geleistet! Beachten Sie qualitative Unterschiede:
- Qualitätsstahl aus Deutschland
- Präzrohre (keine Siederohre)
- Norm-Stufen mit zertifizierten Schweißnähnten
- Edelstahl-Schrauben am Treppengeländer
- Geländerhalter aus UV-beständigem Polyamid
- 14 Jahre Werksgarantie

Für den Zusammenbau unserer Wendeltreppe liefern wir alle Schrauben und Beschläge - es ist alles dabei. Für den Anbau ans Haus werden zusätzlich Mauerhacken benötigt = auch hier im Shop erhältlich.

Bausatz Stahl-Spindeltreppe K1 / Kappa, im Lieferumfang enthalten:

1 x Standrohr mit Standfuß
1 x Podest mit Geländer
Treppenstufen nach Geschoßhöhe
Rundstab-Geländer mit Füllstäben
Handlauf komplett mit Maueranschluss

 

 

fundament-spindeltreppe

Die Ziffern in Klammern ( ) in dem PDF unserer Aufbauanleitung benennen die Positionen der Stückliste/Teileliste. Alle Verbindungsschrauben zur Montage der Treppe sind im Lieferumfang enthalten. Es handelt sich um verzinkte Industrie Zugschrauben bez. Edelstahlschrauben. Befestigungsmaterial von Treppe zum Gebäude liegt nicht bei. Auf Anfrage liefern wir Ihnen spezielle Maueranker (Fischer).

treppenherstellung-inlandAlle Stahlteile sind in Deutschland hergestellt und sind mit entsprechend guter Verarbeitungs- und Material Qualität auf beste Funktionalität und Langlebigkeit ausgelegt. Wir geben auf alle Treppenteile eine lebenslange Werksgarantie.

Die Zentralsäule der Wendeltreppe benötigt einen festen Untergrund. Die Treppe sollte idealer Weise auf ein Fundament in der Fläche von ca. 40 x 40 cm gestellt werden. Als Position für ein Fundament liegt mittig unter der Treppe. Man richte Sie hier sich nach gewählten Treppendurchmesser. Der ausgeschachtete Boden sollte frostrei gegründet sein, mit einer Tiefe von ca. 80 cm.

arbeitssicherheit

Beachten Sie, dass der Bausatz zur Selbstmontage von einer fachkundigen Person zusammengesetzt werden sollte. Handwerkliche Kenntnisse sind von Vorteil. Sichern Sie sich und die Baustelle. Für den Zusammenbau ist eine zweite Person erforderlich. Mit zwei "Mann" sollte die Treppe an einem halben Arbeitstag aufgestellt sein. Der Lieferung liegt eine gut beschriebene Aufbauanleitung bei. Wichtige Arbeitsschritte haben wir hier für Sie dokumentiert:

Außentreppe Stahlwendeltreppe
Montageschritt 1

standfuss aufstecken

Stecken Sie die Fußplatte (1) in das Zentral-Standrohr (2) und verschrauben Sie die beiden Komponenten mit den Gewindestiften (15).

standrohr position ausrichten

Bestimmen Sie den Befestigungspunkt des Zentralstandrohres und richten Sie das Rohr über diesem Punkt auf.

 

stufen aufstecken

Anschließend schieben Sie die Stufen (7) auf das Zentral-Standrohr. Im letzten Schritt stecken Sie das Podest (6) auf das Rohr. Die Stufen gegenüberliegend des Podestes ausrichten. Als Hilfsmittel nehmen Sie sich beispielhaft ein Holz zur besseren Auflage. Lassen Sie das Standrohr mit den Stufen nicht frei stehen, sondern sorgen Sie für Sicherheit.

Montageschritt 2

podest oben aufsetzen

Das Austrittspodest mit Oberkante Fertigfußboden bündig ausrichten und anschrauben. Bei Holzdecken verwenden Sie mindestens 8 x 50 mm Schlüsselschrauben. Bei Betondecken verankern Sie das Podest mit Schwerlastdübeln. Nachdem Sie das Podest befestigt haben, ist das Zentral-Standrohr lotrecht auszurichten und mit dem Fundament zu verschrauben. Sämtliche Schrauben sind sorgfältig anzuziehen.

Hinweis Befestigungsmaterial

Befestigungsmaterial vom Treppe mit dem Gebäude liegt nicht bei. Prüfen Sie, welche Schwerlast-Dübel und Wandanker an Ihrem Mauerwerk/ Balkon halten. Auf Anfrage sind bei uns auch Spezialverbinder lieferbar.

Stufenabstand 20 cm

stufenabstand festlegen

Ermitteln Sie die Steigungshöhe und richten Sie die Stufen von oben beginnend aus, so dass die Stufen 10 mm überlappen. Verschrauben Sie die Stufen mit den Gewindestiften (15). Gehen Sie hierbei sehr sorgfältig vor. Ein mehrmaliges nachjustieren der Stufe kann durchaus erforderlich sein.

beschreibung

Steigungshöhe: Der Abstand von Stufenvorderkante zu Stufenhinterkante ~10 mm

stahlstreben fixieren

Nun werden die langen Geländerstäbe (8) zur Hinterkante der Stufen in die Geländerhalter eingesetzt. Lassen Sie die Geländerstäbe zunächst ca. 3 cm nach unten aus dem Geländerhalter herausstehen und befestigen Sie die Stäbe im oberen Loch mit den Gewindestiften (16).

stabgelaender aufsetzen

Die Kröpfung der Stäbe zeigt entgegen der Laufrichtung (von unten nach oben gesehen).

Bei Montage der Außentreppe mit Durchmesser 180 cm montieren Sie zunächst vor dem Einbringen der langen Geländerstäbe die beiliegenden Füllstäbe ø 180.


stahlschrauben verbindenedelstahlschrauben verbinder

Stecken Sie die Handlaufhalter (11) in die Geländerstäbe (8), (9) und verschrauben Sie den Kunststoffhalter mit dem Stab mittels der Linsenkopf-Schraube (13). Der 2-teilige Halter wird mit der Halbrundkopf-Schraube (12) verbunden. Die Kröpfungen der Handlaufhalter stehen nun in Richtung Außenradius der Treppe.

Nach dem Einstecken der langen Geländerstäbe, setzen Sie nun die kurzen Geländerstäbe in die Geländerhalter und lassen diese bewusst ca. 15 cm nach unten herausstehen.

handlauf rohr verschrauben

Auf der ersten Stufe von unten werden ausschließlich lange Geländerstäbe (8) verwendet. Berücksichtigen Sie den Geländerfuß (22) unter dem ersten Geländerstab der Antrittsstufe. Befestigung mittels Gewindestift (16).

Montageschritt 3

Handlauf mit Stabhalter fixieren

Setzen Sie nun die Handlauf-Rohrsegmente auf die Handlaufhalter von unten beginnend.
Ein hervorragendes Hilfsmittel zur vorläufigen Befestigung der Elemente sind Kabelbinder mind.14 cm Länge. Den Überstand des Rohres nach unten bestimmen Sie nach eigenem Ermessen.

handlaufsegmente nahtlos verbinden

Wie abgebildet stecken Sie die Handlaufverbinder (19) zwischen die Rohrsegmente. Haben Sie die Rohrsegmente auf den hinteren Geländerstäben angebracht, richten Sie die Geländerstäbe lotrecht aus und verbinden den Handlaufhalter (11) mit dem Handlaufrohr (18) mittels der Senkkopf-Schraube (14). Nutzen Sie hierfür den beiliegenden 4mm Spiralbohrer (29) zum Vorbohren.

Die Ausrichtung der Geländerstäbe und die Befestigung erfordert ein äußerst sorgfältiges Arbeiten. Sind alle Schraubverbindungen vorhanden, kappen Sie die Kabelbinder.

Montageschritt 4

umlaufendes gelaender anbringen

In gleicher Weise verfahren Sie nun mit den kurzen Geländerstäben. Haben Sie das Geländer komplett verschraubt, sollten Sie die Rohrsegmente an den Übergangsstellen mit den Verbindern verschrauben. Sie bohren mit 4 mm Spiralbohrer beidseitig des Stoßes vor (tief genug bohren) und verschrauben ebenfalls mit der Linsenkopf-Schraube (13). Bringen Sie nun das gesamte Geländer durch schrittweises Lösen der Gewindestifte der Geländerhalter der Stufe auf die richtige Höhe. Sie sollten sich am bündigen Abschluss des vorderen Geländerstabes mit der unteren Geländeraufnahme (Vorderkante Stufe) orientieren. Nach unten überstehende Geländerstäbe kürzen Sie anschließend.

Montageschritt 5

geschosshoehe aufbauen

Schieben Sie nun das Abschlussrohr oben auf das Zentral-Standrohr und befestigen sie das Rohr mittels Gewindestiften (15). Klemmen Sie nun die Ronde (4) oben auf das Abschlussrohr.

Montageschritt 6

Die Stufen, das Podest und das obere Abschlussrohr also alle teleskopierbaren Rohrverbindungen sind mit den Spannhülsen (5) zu sichern. Bohren Sie mit dem beiliegenden 4,8 mm Spiralbohrer (28) vor und treiben Sie die Spannhülsen (5) ein.

podest absichern

Nun erfolgt die Montage der Geländerstäbe auf dem Podest lt. vorstehenden Abbildungen.
Achtung! Die Kröpfungen der Handlaufhalter zeigen nicht nach außen, sondern zur Podest-Innenseite.

Montageschritt 7

stahlstab gelaenderhalter

Die Stellen, an denen die Spannhülsen (5) eingetrieben bzw. die Gewindestifte (15, 16) eingedreht wurden, sind mit dem Zink-Alu Spray (31) punktuell zu besprühen. Nehmen Sie sich als Hilfsmittel ein Blatt Papier mit einem kleinen Loch, das als Schablone dient. Optisch störende Zinkreste in den Feldern der Gitterroste entfernen Sie einfach mit einem Handfeger.

handlauf podest

Nun befestigen Sie den Podesthandlauf gemäß vorstehender Abbildungen. Sie benötigen hierfür den beiliegenden Gewindebohrer (30).

treppenpodest wandanschluss

 

 

Kontrollieren Sie bitte abschließend sämtliche Schraubverbindungen an dieser Treppe und ziehen gegebenenfalls die Verbindungsmittel nach.

 

endkontrolle wendeltreppe

Überprüfen Sie alle Schraubenverbindungen regelmäßig auf festen Sitz. Bei sachgemäßer Montage geben wir auf die Wendeltreppe K1 eine lebenslange Werksgarantie.

 


 

Probleme der Geländermontage

Handlauf Wendeltreppe K1

Ein häufiger Fehler beim Aufbau der Wendeltreppe passiert, wenn die Stufenhülsen direkt aufeinander gestellt werden.
Die Hülsen der Treppenstufen unserer Wendeltreppe K1 haben eine Höhe von 17 cm. Zum Anbau des Geländers benötigen wir einen Hülsenabstand von mindestens 18 cm.

Besser ist es beim kleinen Spindeltreppendurchmesser die Stufen im Bereich 19 – 21 cm zu montieren.
Die Treppenstufen müssen an den Außenecken 10 mm übereinander stehen.

Fehlerquelle Stufenabstand

Folgendes passiert, wenn der Hülsenabstand nicht berücksichtigt wird:

Bei der falschen Montage stehen die Hülsen aufeinander. Es wird bei der gesamten Handlauflänge im Radius 100 mm und im Durchmesser entsprechend 200 mm an Länge fehlen!

Die Handläufe verlaufen zu weit nach außen und lassen sich kaum oder gar nicht weiter nach innen biegen, um den Handlauf von unten mit den Handlaufhaltern verschrauben zu können.

handlauf-montage

Einstellen Handlauf Wendeltreppe

Je nach Durchmesser werden von uns passende Handlauf Rohrsegmente mit einem Radius von
968 mm oder 870 mm geliefert.

Beachten Sie bitte die Hinweise aus unserer Montageanleitung:

  1. Stufen der Wendeltreppe neu ausrichten.
  2. Hülsenabstand je nach Drehwinkel:
    zwischen 19 – 21 cm
  3. Rohrsegmente mit Verbindern zusammen stecken.
  4. Biegung des Handlaufs auf passenden Radius biegen.
  5. Mit Kabelverbindern Handlauf auf Stabhalterungen fixieren.
  6. Überlappung der Stufen an den Außenecken: 10 mm

 


 

Material- und Qualitätsbeschreibung zur Wendeltreppe K1 / Kappa

Gewendelte Stahltreppe, Verwendung als Nebentreppe gemäß DIN 18065

 
Pos. 1 Standfuß mit Rohrmuffe
Ø Platte: 150 mm
Stahl Hülse feuerverzinkt, Stärke: 6 mm
Pos. 2 Zentralsäule Standrohr
(HFW) Ø 90,3 x 5 mm x ↕ 299 cm
Durchgehende Zentral-Spindel, HFW Präzisionsstahlrohr Ø 90,35 mm
Pos. 3 Abschlussrohr oben
Ø 102 x 5 mm
HFW längsnahtpressgeschweisst, Stahldicke: 5 mm
Pos. 4 Ronde in Edelstahl
Ø 102 mm
Rohrabschluss oben
Pos. 5 Podest mit Streckgitter
Dreieck & Rechteck, Größe wählbar
Streckmetall Rautengitter, Drahtstärke: 3 mm
Pos. 6 Stahlstufen mit Streckgitter
Feuerverzinkt. Länge/Tiefe nach Auswahl
Stufen mit angeschweißter Hülse, Höhe: 170 mm, Flachstahl Streben (30 x 5 mm) unterfüttert
Pos. 7 Geländerstab lang
(Präz.Rohr) Ø 20 mm ↕ 113 cm
Präzisionsstahlrohr Stahlstärke: 1,5 mm
Pos. 8 Geländerstab kurz
(Präz.Rohr) Ø 20 mm ↕ 101 cm
Stahl feuerverzinkt Stärke: 1,5 mm
Pos. 9 Füllstäbe Optional montierbar, Höhen justierbar
Pos. 10 Handlaufhalter
Alu-Druckguss, (2-teilig)
Rohraufnahme für Wandmontage
Pos. 11 Schraube A2 Halbrund
V2A Ø 6 x 29 mm
rostfreie Beschläge
Pos. 12 Schraube A2 Linsenkopf
V2A Ø 4,8 x 16 mm
rostfreie Schrauben
Pos. 13 Schraube A2 Senkkopf
V2A Ø 4,8 x 16 mm
V2A Industrieschrauben
Pos. 14 Gewindestift m. Ringschneide
HSS Ø 6 x 5 mm
Edelstahl Schraube, rostfrei
Pos. 15 Gewindestift m. Ringschneide
HSS Ø 8 x 8 mm
Edelstahl Schraube, rostfrei
Pos. 16 Rohrendenstopfen Geländerstab
Polyamid Ø 20 mm
UV-beständiger Kunststoff
Pos. 17 Handlauf Rohrbogen Segmente
Rundrohre Ø 40 mm
EV 1 eloxiert Aluminium-Handlaufrohre, Materialstärke: 2 mm
Pos. 18 Handlaufverbinder
Verbinder für Rohrbögen
Hochbelastbarer Kunststoff
Pos. 19 Handlaufsegment Podest
Alu Ø 40 x 2 mm
Aluminium-Handlaufrohr, eloxiert
Pos. 20 Handlaufrohr Endstopfen
Ø 40 mm
Kunststoff grau, UV-beständig
Pos. 21 Geländerfuß
Bodenmontage Halter
schraubbare Stahlhalter, rostfrei
Pos. 22 Gelenkbeschlag Handlauf
Universalanschluss
Aludruckguss Element, Anbauwinkel einstellbar
Pos. 23 Sechskantschraube A2
M 6,0 x 50 mm
Zugschrauben
Pos. 24 Unterlegscheibe A2
Stahl, Ø 6,4 x 18 x 1,6 mm
Industrieschrauben
Pos. 25 Spiralbohrer
Ø 4,8 und 4,0 mm
HSS Bohrer
Pos. 26 Maschinen-Gewindebohrer
M 6
HSS Bohrer
Pos. 27 Kabelbinder
für Handlaufmontage
Montagehilfe
Pos. 28 Zink-Alu Spray
Weicon Dose 400 ml
für ggf. Nacharbeiten
Zuletzt angesehen